Unterschiede zwischen LS1 und LT1

LS1 gegen LT1

Der LS1 und der LT1 sind zwei GM-Motoren, die bei Enthusiasten sehr beliebt sind. Der LS1-Motor ist das neuere Design, das die älteren LT1-Motoren ersetzt. Der Hauptunterschied zwischen den LS1- und LT1-Motoren ist das im Block verwendete Material. LT1-Motoren wurden aus Gusseisen hergestellt, während die LS1-Motorblöcke aus Aluminium hergestellt wurden, mit Ausnahme derjenigen für Lastkraftwagen, die für optimale Festigkeit und Haltbarkeit immer noch aus Gusseisen hergestellt sind.



Die Änderung des verwendeten Metalls hat deutliche Auswirkungen auf die Leistung der Motoren. Die LS1-Motoren sind im Vergleich zu den LT1-Motoren viel leichter, und bei Fahrzeugen bedeutet eine Gewichtsreduzierung immer eine bessere Leistung. Der Aluminiumblock des LS1-Motors leitet die Wärme auch viel besser ab als der Gusseisenblock des LT1. Auf diese Weise erreicht der Motor eine höhere Kompression, ohne sich Gedanken über eine Überhitzung des Motors aufgrund übermäßiger Hitze machen zu müssen. Aufgrund dieses und einer Vielzahl anderer Faktoren produzieren die LS1-Motoren mehr Leistung als LT1-Motoren. Die vor der Veröffentlichung der LS1-Motoren produzierten LT1-Motoren hatten eine Leistung von 260 PS, während der LS1-Motor eine Leistung von 345 PS aufwies und im Laufe der Jahre schrittweise zunahm.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen den LS1- und LT1-Motoren war die Art und Weise, wie sie gesteuert wurden. LT1-Motoren basierten auf alten Systemen, die vergast waren und einen Verteiler zur Steuerung der Zündsequenz verwendeten. Auf der anderen Seite hat der LS1 diesen Stil anstelle eines verteilerlosen Systems abgeladen. Stattdessen ist der LS1 ein EFI-Motor, der die ECU verwendet, um die Zündreihenfolge sowie die Mischung von Luft zu Kraftstoff zu steuern. Die LS1-Engines sind viel einfacher einzustellen, da Sie nur Werte in den Computer eingeben müssen, anstatt die Werte manuell zu bearbeiten. LS1-Motoren sind auch sparsamer, da sie die Kraftstoffmenge reduzieren, die in die Motoren eingespeist wird, wenn nicht genügend Luft vorhanden ist, um sie zu verbrennen. Im LT1 blieb die Menge des zugeführten Kraftstoffs ungefähr gleich, und ein Teil davon wird nicht verbrannt und wird daher verschwendet.

Zusammenfassung:



  1. LT1-Motoren haben einen Gusseisenblock, während die LS1-Motoren einen Aluminiumblock haben.
  2. LS1-Motoren sind leichter als LT1-Motoren.
  3. LS1-Motoren haben eine bessere Wärmeableitung als LT1-Motoren.
  4. LS1-Motoren produzieren mehr Leistung als LT1-Motoren.
  5. LS1-Motoren sind verteilerlose Systeme, LT1-Motoren hingegen nicht.