Unterschied zwischen WIFI-Modem und WIFI-Router

router-dbWIFI MODEM vs WIFI ROUTER

Es ist lange her, dass die digitale Kommunikation so weit fortgeschritten ist, dass eine physische Verbindung nicht mehr erforderlich ist. Computernetzwerke sind jetzt ohne die umständlichen Kabel und Drähte möglich. Wir befinden uns jetzt im drahtlosen Zeitalter der digitalen Kommunikation. Die Verbindung zu einem Netzwerk erfolgt jetzt über Funksignale.



Mit drahtlosen Systemen können Sie eine Verbindung in einem lokalen Netzwerk (LAN), einem WAN (Wide Area Networks) und dem Internet herstellen, ohne dass Kabel wie UTP-Kabel physisch angeschlossen werden müssen.

Aufgrund dieser neuen Technologie entstanden neue Arten von Hardware. Heutzutage ist es sehr üblich, in verschiedenen Hardwarekomponenten ein „WLAN“ -Präfix zu hören. „ W-lan 'Bedeutet' drahtlose Wiedergabetreue 'bedeutet im Grunde, dass das Gerät mit der Technologie kompatibel ist.

Es sind jetzt drahtlos bereit LAN Karten und USB-Geräte, die Funkwellen empfangen und senden, und möglicherweise die bekanntesten drahtlosen Geräte sind WLAN-Modems und WLAN-Router.



Ein drahtloses Modem ist ein Gerät, das eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellen kann, wie von einem ISP bereitgestellt. Wenn Sie Ihren Computer an ein drahtloses Modem anschließen, können Sie jetzt auf das Internet zugreifen, wenn ein Signal von Ihrem Internetdienstanbieter vorhanden ist. Sie können tatsächlich überall dort eine Internetverbindung haben, wo ein Signal vorhanden ist.

Da es sich im Wesentlichen um ein Modem handelt, funktioniert es ähnlich wie sein kabelgebundenes Gegenstück. Es moduliert ein analoges Trägersignal, um digitale Informationen zu codieren, und demoduliert auch ein solches Trägersignal, um die übertragenen Informationen zu decodieren. Modem steht für 'Modulator / Demodulator' und das ist die primäre Rolle des Geräts, aber nur drahtlos.

WLAN-Router sind Geräte, die die gleichen Funktionen eines normalen Routers nur drahtlos ausführen. Sie leiten Datenpakete entlang von Netzwerken weiter, verbinden verschiedene Netzwerke und fungieren als Gateway. WLAN-Router können zwei LANS oder WANs verbinden, LAN und WAN oder LAN und das Internet.



Router sind intelligente Geräte, die den besten Pfad für die Weiterleitung der Datenpakete bestimmen. Wenn Daten von einem Netzwerk zu einem anderen gesendet werden, überwachen Router diese Aktivität und leiten die Datenpakete unter Verwendung des bestmöglichen Pfads an den richtigen Ort. Mit den drahtlosen Funktionen können WLAN-Router ihre Grundfunktion nur über Funksignale ausführen.

Einige WLAN-Modems sind mit Routing-Funktionen ausgestattet, die drahtlos oder verkabelt oder beides sein können. In Zukunft werden keine Kabel mehr benötigt und alle WLAN-Modems werden auch über WLAN-Router-Funktionen verfügen.

Zusammenfassung:
1. Wifi-Modems spielen im Wesentlichen die Rolle der Modulation und Demodulation von Funksignalen. Wifi-Router sind Geräte, mit denen Sie eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk, normalerweise LAN, herstellen können, ohne dass Signalmodulations- und Demodulationsfunktionen erforderlich sind
2. WLAN-Router können den besten Pfad für Datenpakete ermitteln und an die richtigen Knoten weiterleiten. Wifi-Modems hingegen kümmern sich nicht um Routing-Funktionen. Sie sind nur dazu da, Signale lesbar zu machen.
3. WLAN-Router helfen Ihrem drahtlosen kompatiblen Gerät, eine Verbindung zu einem vorhandenen Netzwerk herzustellen, bei dem es sich normalerweise um ein LAN handelt. Mithilfe von WLAN-Modems kann Ihr Gerät (z. B. ein Laptop) ein Funksignal akzeptieren, das von Ihrem Internetdienstanbieter bereitgestellt wird, um eine Verbindung zum Internet herzustellen.