Unterschied zwischen Größe und Amplitude

In Laienbegriffen beide Begriffe Größe und Amplitude werden häufig synonym verwendet, um Eigenschaften von Mengen zu beschreiben. Wenn Sie den Thesaurus überprüfen, finden Sie, dass beide Begriffe synonym sind. In der Technik bedeuten sie jedoch zwei verschiedene Dinge, und daher ist es wichtig, den Unterschied zwischen den beiden Begriffen zu verstehen. Die Amplitude einer Variablen ist das Maß für die Abweichung dieser Variablen von ihrer zentralen Position bis zu einem positiven oder negativen Wert. Es ist einfach die maximale Verschiebung einer Schwingung oder Schwingung aus ihrer Gleichgewichtsposition (Nullpegel). Aus diesem Grund sind Signalamplituden entweder positive oder negative Werte. Die Größe einer Variablen ist andererseits das Maß dafür, wie weit sich ihre Größe von Null unterscheidet, unabhängig von der Richtung. Größen sind also immer positive Zahlen. Wir sind hier, um einige wichtige Punkte zu diskutieren, die die beiden Begriffe vergleichen.



Was ist eine Amplitude?

Wenn Sie jemals einen Gegenstand mit stillem Wasser in den Teich gelegt haben, dann würden Sie jede Störung im Wasser erkennen Wasser erzeugt Wellen oder Wellen. Schon mal eine Welle im Ozean gesehen? Es kann so klein wie eine kleine Welle oder groß wie ein großer Tsunami sein. Ebenso gibt es alle Arten von Wellen um uns herum, die wir jeden Tag erleben, wie elektromagnetische Wellen, Radiowellen oder Lichtwellen, die wir nicht sehen oder hören können. Aber sie sind da. Wasserwellen sind zwar in der sichtbaren Form, aber es gibt Wellen, die wir nicht sehen können, aber sie existieren. Die Amplitude ist einfach ein Maß dafür, wie groß die Welle ist. Jede Welle hat unabhängig von der Art eine andere Amplitude. Wellen können dasselbe haben Frequenz und Wellenlänge, aber sie können unterschiedliche Amplituden haben. Die Amplitude bezieht sich auf die maximale Verschiebung von Punkten auf einer Welle, gemessen von ihrer zentralen Position.

Was ist eine Größe?

Die Größe bezieht sich auf die Entfernung oder Menge einer Variablen, unabhängig von ihrer Richtung. In der Physik können der Abstand und die Richtung zwischen zwei Punkten durch eine als Vektor bekannte Größe dargestellt werden. Die Größe ist die Länge des Vektors, während die Richtung einfach ein Weg von Punkt A zu Punkt B ist. Im Gegensatz dazu haben Größen, die als skalare Größen bekannt sind, nur eine Größe, sodass sie nur mit einer reellen Zahl beschrieben werden können. Die Größe einer skalaren Größe ist ein Skalar. Die Größe bezieht sich auf die Größe eines Objekts, die bestimmt, ob ein Objekt größer oder kleiner als das andere Objekt ist. Wenn Sie über die Größe eines Objekts sprechen, beziehen Sie sich einfach auf seine Größe oder Skalierung. Zum Beispiel ist die Größe eines Fußballs größer als die eines Tennis Ball oder a Golf Ball für diese Angelegenheit. Die Größe wird verwendet, um das Ausmaß von a zu messen Erdbeben oder eine Explosion.



Unterschied zwischen Größe und Amplitude

Definition von Größe und Amplitude

- Die Amplitude einer Variablen ist das Maß für die Abweichung dieser Variablen von ihrer zentralen Position bis zu einem positiven oder negativen Wert. Es ist einfach die maximale Verschiebung einer Schwingung oder Schwingung aus ihrer Gleichgewichtsposition (Nullpegel). Die Größe bezieht sich andererseits auf die Entfernung oder Menge einer Variablen, unabhängig von ihrer Richtung. Es bezieht sich auf die Größe eines Objekts, die bestimmt, ob ein Objekt größer oder kleiner als das andere Objekt ist. Die Größe ist eine Eigenschaft, die eher der Fläche oder dem Volumen ähnelt und keine Richtung betrifft.

Eigenschaft der Größe und Amplitude

- Die Größe ist die Eigenschaft der relativen Größe oder Ausdehnung, die im Allgemeinen eine Vektorgröße betrifft. Wenn wir über die Größe eines Objekts sprechen, beziehen wir uns einfach auf seine Größe oder Skalierung. Die Größe ist eine skalare Größe, die nur die Größe und nicht die Richtung besitzt. Im Gegenteil, Vektorgrößen haben sowohl Größe als auch Richtung. Die Amplitude ist eine Eigenschaft, die nur für Wellen und Schwingungen gilt. Die Amplitude ist eine der wichtigsten physikalischen Eigenschaften einer Welle, die andere ist die Wellenlänge. Sie sind beide Maßstäbe für die Entfernung.

Beispiel

- Die Amplitude misst einfach die Länge und Breite von Wellen aus der Ruheposition, z. B. Schallwellen, wenn diese vibrieren oder sich bewegen. Die Art und Weise, wie sich Radiowellen oder Schallwellen hin und her bewegen und wie viel sie sich bewegen, hängt von ihrer Amplitude ab. Die Größe wird verwendet, um das Ausmaß oder die Größe einer Explosion oder eines Erdbebens zu messen. Vektorgrößen in der Physik werden sowohl mit der Größe als auch mit der Richtung ausgedrückt. Zum Beispiel ist die Größe der Bewegung die Geschwindigkeit. Wenn wir 10 m / s nach Westen sagen, erfahren wir sowohl die Größe der Bewegung, die 10 m / s beträgt, als auch die Richtung, die nach Westen geht.



Amplitude vs. Magnitude: Vergleichstabelle

Zusammenfassung von Größe gegen Amplitude

Während beide Begriffe häufig synonym verwendet werden, handelt es sich um sehr unterschiedliche Begriffe. Die Amplitude einer Variablen ist einfach ein Maß für die Änderung relativ zu ihrer zentralen Position, während die Größe ein Maß für die Entfernung oder Menge einer Variablen unabhängig von ihrer Richtung ist. Die Amplitude ist eine Eigenschaft, die nur für Wellen und Schwingungen gilt. Die Größe ist andererseits die Eigenschaft der relativen Größe oder Ausdehnung, die im Allgemeinen eine Vektorgröße betrifft. Die Amplitude wird mit sinusförmig variierenden Größen verwendet, während Erdbeben anhand der Größen in der Richterskala gemessen werden.