Unterschied zwischen Hydraulik und Pneumatik

HydraulikHydraulik gegen Pneumatik

Es gibt fast keine signifikanten Unterschiede zwischen Hydraulik und Nicht-Ingenieuren, aber wenn Sie weiter untersuchen, gibt es in jedem System viele technische Einzigartigkeiten.



Allein per Definition unterscheidet sich die Hydraulik stark von der Pneumatik, da sie zur Steuerung, Übertragung und Nutzung von Kraft unter Verwendung von Druckflüssigkeiten verwendet wird. Letzteres befasst sich mehr mit der Untersuchung der Auswirkungen von Druckgasen und deren Einfluss auf die mechanische Bewegung. Hydraulik wird häufig in den Konzepten von Dämmen, Flüssen, Turbinen und sogar Erosion verwendet, während Pneumatik unter anderem in verschiedenen Bereichen der Zahnmedizin, des Bergbaus und des allgemeinen Bauens angewendet wird.

Das verwendete Material oder die verwendete Substanz unterscheidet sich zwischen den beiden. In der Hydraulik ist die verwendete Substanz ein inkompressibles flüssiges Medium, wobei das häufigste Beispiel Öl ist. Die Pneumatik verwendet dagegen ein sehr komprimierbares Gas wie Luft selbst oder ein geeignetes reines Gas .

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden bei der Anwendung ist die Stärke der bei ihren Anwendungen verwendeten Drücke. Hydrauliksysteme verbrauchen im Vergleich zu pneumatischen Anwendungen mehr Druck. In der Pneumatik werden für ihre industriellen Anwendungen nur 80-100 psi (Pfund pro Quadratzoll) Druck verwendet. Anwendungen auf Hydraulikbasis verwenden häufig Drücke im Bereich von 1.000 bis 5.000 psi. Andere fortschrittlichere Hydrauliksysteme verwenden jedoch sogar Drücke von bis zu 10.000 psi. Aufgrund dieses hohen Strombedarfs verwenden Hydrauliksysteme hauptsächlich größere Komponenten, während pneumatische Systeme in den meisten Anwendungen kleinere verwenden.



In Bezug auf die Steuerung von Anwendungen gelten pneumatische Systeme als einfacher und einfacher zu handhaben als hydraulische Systeme. Die meisten Bediener sagen, dass die Verwendung der Pneumatik genau wie der Lichtschalter ist, mit dem Sie zwischen zwei einfachen Optionen wählen können: „Ein“ oder „Aus“. Dies gilt, da die meisten Pneumatiken nur mit einfachen Zylindern und Standardkomponenten ausgelegt sind. Eine Ausnahme in der Einfachheit eines hydraulischen oder pneumatischen Geräts würde entstehen, wenn das gesamte System automatisiert wird.

Zusammenfassung:
1. Per Definition wird die Hydraulik zur Steuerung oder Nutzung der Leistung unter Verwendung von Druckflüssigkeiten verwendet, während die Pneumatik untersucht, wie unter Druck stehende Gase die mechanische Bewegung oder Bewegung beeinflussen.
2. Die Hydraulik verwendet ein inkompressibles flüssiges Medium wie Öl, während die Pneumatik ein komprimierbares Gas wie Luft verwendet.
3. Hydraulische Anwendungen erfordern während des Betriebs höhere Drücke, die Tausende von Pfund pro Quadratzoll erreichen, während pneumatische Anwendungen nur mehr oder weniger Drücke von 100 psi erfordern.
4. Die meisten hydraulischen Anwendungen verwenden im Allgemeinen größere Komponenten als pneumatische Anwendungen.
5. Hydrauliksysteme sind im Vergleich zu pneumatischen Anwendungen im Allgemeinen schwieriger zu bedienen.