Unterschied zwischen Abraham Lincoln und Jefferson Davis

Abraham Lincoln gegen Jefferson Davis

Das Thema mit Abraham Lincoln und Jefferson Davis ist so viel In Amerika wurde darüber gesprochen, dass es zu einem bevorzugten Diskussionsfeld in Hausarbeiten geworden ist. Die Studenten schreiben auch mehrere Aufsätze, in denen sie über ihren persönlichen Standpunkt berichten, wie die beiden ihr Leben geführt haben und wie sie Amerika verändert haben. Trotzdem sind diese beiden Personen sehr ähnlich. Sie wurden während des Bürgerkriegs Präsident, heirateten und wurden beide in der USA geboren Zustand von Kentucky. Aber wie unterscheiden sie sich?



Aufgrund des anhaltenden Chaos im Land brachen höchstwahrscheinlich mehrere Serien von Bürgerkriegen aus Problem über die Sklaverei und die Ungleichheit zwischen Schwarz und Weiß. Daraus entstand die Konföderation, die sich von der Regierungsunion trennte. Damit waren die beiden produktiven Wesenheiten geboren. Daher besteht der grundlegende Unterschied darin, dass Abraham Lincoln für die Union steht, während Jefferson Davis ist für die Konföderation .

Ersteres ist bekannt als Führer es fiel ihm sehr schwer, sein Volk und seine Untergebenen, insbesondere seine Kabinettsmitglieder, zu kontrollieren. Die Republikaner zeigten Lincoln nicht viel mehr Respekt, als dass er vor seiner Präsidentschaft keinen Senats- oder Kabinettsposten übernehmen konnte. Der andere (Davis) ist als der Führer bekannt, der leicht Feinde für den Staat schuf und es vorzog, alle Oppositionen mit Gewalt zu bekämpfen, anstatt sich darauf zu konzentrieren, die Regierungsführung stabiler zu machen. Als Absolvent von West Point wollte er die Dinge wirklich schnell mit seiner Armee regeln. Es ist, als müsst ihr mit ihm gehen und den Krieg gewinnen, sonst stirbt ihr (wenn ihr euch dem Kampf nicht anschließt).

Viele politische Führer innerhalb der Konföderation kritisierten Davis wegen einer so kriegerischen Haltung, dass viele von ihnen nacheinander zurücktraten. Diese Ansicht wurde auch von vielen seiner Kabinettsmitglieder bestritten.



Lincoln hatte Konflikte mit dem Senat, während Davis auch leicht von Alexander Stephens, seinem Vizepräsidenten, der ein völlig anderes Ideal und eine andere Persönlichkeit hat, verärgert wurde. Lincoln zeigte auch in mehreren Fällen offensichtliche Missachtung des Obersten Gerichtshofs (SC) und der Verfassung, beispielsweise als er seine militärische Größe durch seine eigene Zustimmung erhöhte und wie er die Entscheidung des SC, ihre gefangenen Feinde freizulassen, missachtete.

Auf der helleren Seite wurde Lincoln als bezeichnet Wirksam Präsident trotz seines Mangels an militärischer Erfahrung. Aber Davis wurde als eher geneigt angesehen, ein Führer zu werden, weil er als Redner und sein Sprecher bekannt war Wissen in öffentlichen Angelegenheiten 'etwas, das Lincoln fehlte.

1. Jefferson Davis hat mehr politische und militärische Erfahrung als Abraham Lincoln.



2. Jefferson Davis war Chef der Konföderation, während Abraham Lincoln Führer der Union war.